Leistungen // Sanitisierungsmodule

Neben der präventiven Verhinderung von Biofilmen spielt die Sanitisierung von Wasseraufbereitungssystemen eine zentrale Rolle im Hinblick auf die Erhaltung bzw. Wiederherstellung von mikrobiologisch einwandfreiem Wasser.

Wir setzen bei der Sanitisierung auf eine Kombination aus den Methoden

  • chemische Desinfektion
  • thermische Sanitisierung
  • physikalische Sanitisierung.

 

Chemische Desinfektion

Sämtliche unserer Rein- und Reinstwassersysteme bieten die Möglichkeit einer chemischen Desinfektion der Umkehrosmosestufen, sowie des Lager- und Verteilsystems mit Peressigsäure.

Immer mehr an Bedeutung gewinnt zudem die Sanitisierung des Lager- und Verteilsystems mittels Ozon. Der große Vorteil von Ozon ist seine Effektivität in der Keimzahlreduktion. Zudem oxidiert Ozon auch organische Materialien im Wasser (TOC) und nimmt somit weiteren Keimen die Nahrungsquelle. Unsere Produktpalette umfasst Module zur Ozonerzeugung, Überwachung der Ozonkonzentration sowie UV-Systeme zur Neutralisation des Ozons

 

Heißwasser-Sanitisierung

Regelmäßig durchgeführte Heißreinigungen des Wasseraufbereitungssystems können die Bildung von Biofilm im Lager- und Verteilsystem verringern. Aufwendige chemische Sanitisierungsmaßnahmen können somit drastisch reduziert werden.

Heißwasser-Sanitisierungsmodule stellen somit einen optimalen Zusatzbaustein zu unseren kalten Rein- und Reinstwassersystemen dar.

Unser Lieferprogramm umfasst sowohl Durchflußheizer-Module als auch Heißwassertank-Module. Mit diesen ist eine Heißreinigung des Verteilsystems und optional auch die Integration der Umkehrosmosestufen (incl. Membranen) in die Heißreinigung möglich.

 

Physikalische Sanitisierung mittels UV-Technologie und Ozon

Der Einsatz von UV-Licht der Wellenlänge 254 nm ist eine weitere Methode der Sanitisierung. Durch Veränderung der Erbinformation der Keime wird deren Wachstum unterbunden. Eine typische Anwendung von UV-Licht ist der Einsatz in periodisch hitzesanitisierten Systemen während der Kaltphasen. Der Einsatz erfolgt hier stets in Kombination mit einer nachgeschalteten Mikrofiltration.

UV-Licht wird zudem beim Einsatz von Ozon als Sanitisierungsreagenzie zur Neutralisation in jedem Fall auch erforderlich.

Durchflußheizer-Modul zur Heißwasser-Sanitisierung des Rein- und Reinstwasser Verteilsystems